U19 verliert zuhause gegen Villach

Mit einer guten Partie startete unsere U19 in die Saison. Zwar konnte man an die zwei Siege der U17 Mädels nur wenige Stunden zuvor nicht anschießen und unterlag den klar favorisierten Villachern 6:9, aber am Ende konnte man mit dem Ergebnis zufrieden sein. Ein kleiner Höhepunkt in diesem Spiel war die 3:2-Führung nach 35 Spielminuten. Mit fünf Toren in Folge machte der VSV dann unsere Hoffnungen auf einen Sieg zunichte. Aufgeben war an dem Tag aber keine Eigenschaft der Bandyts uns so kämpfte man sich noch auf 5:7 sowie 6:8 heran. Dass am Ende kein Punktgewinn zu Buche stand, lag neben der technischen Klasse des Gegners auch an dem einen oder andern Fehler zu viel in unserem Defensivverhalten. Nach dieser Leistung kann man gespannt auf die Begegnungen gegen den KAC und den Wiener Floorballverein sein.
(RW)