#U11ÖM: Ein schwerer Start.

Bitter verlief der erste Spieltag der U11-Meisterschaft für unsere Burschen und Mädchen. Bereits im ersten Spiel des Tages wartete der Vorjahresmeister VSV. Gegen die technisch fast schon perfekt aufspielenden Villacher hatte man nicht den Hauch einer Chance. Mit 0:11 ging das Spiel verloren. Gegen die FBC Dragons dann mit der zwischenzeitlichen 2:1-Führung das erste Lebenszeichen der Bandyts. Am Ende sollt es aber nicht reichen und unsere Juniors mussten sich doch noch mit 2:5 geschlagen geben. Noch dicker als gegen den VSV kam es gegen den KAC. Die Stadtrivalen machten das Dutzend mit einem glasklaren 0:12 voll. Gegen Linz (1:3) und Rum (1:5) spielte man jeweils gut mit, da aber vorm Tor der Ball gerne von der Schaufel sprang, musste man auch hier zwei Niederlagen einstecken.

Schlussendlich war an dem Tag nicht mehr drinnen. Für den zweiten Spieltag Anfang April in Klagenfurt werden sich unsere Jungs und Mädels gut vorbereiten und dann gestärkt um die ersten Punkte kämpfen.