Erfolgreich im Playoff angekommen

Der Bericht zur fünften Runde der Kleinfeldmeisterschaft am 13.3.2017 in St. Veit. Zur Ausgangslage: Komfortable 10 Punkte aus sechs Partien ermöglichten es uns, recht entspannt in diesen Spieltag zu gehen. Denn um sich aus eigener Kraft für das Playoff qualifizieren zu können genügte schon ein Punkt aus den finalen vier Begegnungen im Grunddurchgang. Unsere Gegner diesmal waren Tabellenschlusslicht BSV Miners (0 Pkt. aus 6 Spielen), die ihrem ersten Punktgewinn entgegen fieberten und KAC Floorball (8 Pkt. aus 6 Spielen), welche sich auch noch Chancen auf den ersten Platz ausrechnen konnten. Weiterlesen

Finale verfehlt.

Kärntner Großfeldmeisterschaft: Nach der herben 8:1-Niederlage Ende Jänner gegen den Lokalrivalen KAC Floorball wollten unsere Jungs im Rückspiel den Spieß umdrehen. Eine Drehung war es schlussendlich, diese fiel aber dann doch zu gering aus. Mit einer 3:6 Heimniederlage verfehlten die Bandyts das selbst gesetzt Ziel eines Punktegewinns und sind somit nach dem vierten von sechs Spielen in der Liga aus dem Titelrennen. Weiterlesen

U17 sensationell!

Es ist geschafft! Die Bandyts sind beim U17-Finalturnier am 18.03. in Klagenfurt dabei.

Aber schön der Reihe nach. Der Ausgangspunkt vor dem Spieltag mit den Spielen gegen den VSV Unihockey und den UHC Götzis war klar. Nachdem unsere U17 nach 8 Spielen bei 6 Siegen und 2 Niederlagen stand, war am letzten Spieltag ein Unentschieden gegen den UHC Götzis bei gleichzeitiger Niederlage der Vorarlberger gegen den VSV ausreichen. Weiterlesen

U14 Mission “Zahnarzttermin”

Mission “Zahnarzttermin” hieß es gestern für unsere Bandyts I Mannschaft beim 3. Spieltag der Kärntner U14 Meisterschaft. Mit 8 Ausfällen musste Coach Matzan mit einem 7 Mann Kader in die Waidmannsdorfer Sporthalle anreisen. Aufgrund dieser Bedingungen war die Devise eine gute Defensivleistung, den Gegner zustellen und eiskalt in Ballbesitz vor dem Tor zu agieren. Die Spiele für unsere Gegner zur persönlichen Wurzelbehandlung zu machen. Eins kann vorweg gesagt werden, niemand wurde verschont, selbst das Publikum nicht. Weiterlesen