X

Licht und Schatten…

…herrschten am ersten Spieltag der U17 für die Bandyts. Zeitig in der Früh setzte sich der PKW-Konvoi in Richtung Graz in Bewegung, war doch schon um 10 Uhr das Spiel gegen den IC Graz angesetzt (unser Lokalrivale KAC musste sogar schon um 9 Uhr ran).

Gegen den IC Graz erwischten die Bandyts einen schlechten Start und lagen nach gut 14 Spielminuten bereits 1:4 zurück. Durch einen Doppelschlag unserer dritten Linie (2x Bradatsch) holte sich unsere U17 die zweite Luft in dem Spiel und dreht danach so richtig auf. Nach dem Ausgleich noch im zweiten Drittel folgten weitere 4 Tore und somit die 8:4-Führung. Der finale Treffer der Grazer zum 8:5 konnte am Sieg nichts mehr ändern und die ersten beiden Punkte waren am Konto.

Gegen den KAC Floorball entwickelte sich ein extrem spannendes und kampfbetontes Spiel. Im ersten Drittel hatten die Bandyts  die Nase knapp mit 2:1 vorne. Durch zwei Doppelschläge in zweite Abschnitt drehte der KAC aber das Spiel und ging mit einem 5:3 in den letzten Abschnitt. Zwar konnte man im letzten Abschnitt zweimal den Anschlusstreffer erzielen – das 5:6 fiel knapp 2 Minuten vor dem Ende – der Ausgleich sollte aber trotz stärkster Bemühungen nicht mehr gelingen.

Im Spiel gegen den Wiener Floorball Verein zeigte sich unsere U17 abermals von ihrer kämpferisch starken Seite. Viele Zweikämpfe wurden gewonnen, in der Offensive war man aber zu ungenau und ineffizient. So gingen die Wiener mehrfach in Führung. Im letzten Abschnitt in der 26. Minute traf dann das 3:4 die Bandyts wie der Schlag. Trotz massiver Offensivbemühungen verteidigten die Wiener den knappen Vorsprung. 24 Sekunden vor dem Ende machten sie dann mit dem 3:5 ins leer Tor den Sack zu.

In Summe boten die Bandyts eine kämpferisch und vor allem defensiv hervorragende Leistung. In der Offensive hat das Team aber noch Defizite was vor allem durch die fehlende Stocktechnik unserer noch jungen Mannschaft begründet ist. Am 13. November steht für die U17 der nächste Spieltag am Plan. In Villach geht es gegen UHC Alligator Rum, TVZ Wikings und UHC Linz Floorball ans Werk. Da die Gegner wohl alle auf Augenhöhe sind, erwarten uns spannende Spiele. Unsere U17 wird sicher alles geben, um die Chance auf das Final-4-Turnier am Leben zu halten. (RW)