#KFM15 Runde 7

Das war unser zweiter Heimspieltag und zugleich die letzte Runde im Grunddurchgang der Kärntner Kleinfeldmeisterschaft!Unbenannt-1
Bandyts I: Im ersten Spiel gegen die Junioren des KAC ging es um die Fixierung von zumindest dem zweiten Tabellenplatz. Der KAC lies in der ersten Hälfte fast vollständig die Zuordnung vermissen und so ging man trotz dreier vermeidbarer Tore mit einer klaren 9:4-Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte zeigte sich der Nachteil einer hohen Führung. Wir spielten weniger konsequent und so endete das Spiel mit einem sicheren 12:7-Erfolg. Der zweite Tabellenplatz war somit abgesichert.

Im der zweiten Begegnung des Tages stand mit Dynamo USI ein klaren Titelanwärter gegenüber. Die Bandyts waren unter Zugzwang, denn nur mit einem Sieg würden man den ersten Tabellenplatz einnehmen. Es entwickelte sich ein extrem spannendes und enges Spiel. Die erste Hälfte konnte man knapp mit 3:2 für sich entscheiden. Nach dem 4:2 zu Beginn der zweiten Hälfte schlichen sich dann einige Fehler ein und das stark aufspielende Team USI glich zum 4:4 aus. Zwei weitere Mal in dem Spiel gingen die Bandyts in Führung und konnten bis wenige Sekunden vor dem Ende des Spiel bereits mit einem 6:5-Sieg rechnen. Sechs Sekunden vor dem Ende dann der Rückschlag. Dynamo USI glich nach einem ungeschickten Spielzug zum dritten und letzten Mal in diesem Spiel aus. Ohne Torhüter versuchten wir noch das Unwahrscheinliche zu schaffen, es blieb aber beim 6:6 und somit dem zweiten Tabellenplatz.

Ausblick
Im Halbfinale bekommen es die Bandyts nun mit dem EHC St. Veit zu tun. Dynamo USI muss gegen den KAC ran.

Bandyts II: Wie bereits am 6.2. stand der Spieltag unter keinem guten Stern. Abermals dünnten Ausfälle den Kader aus und so musste man sich mit 7 Feldspieler begnügen. Gegen den FBV Klagenfurt gingen die Juniors trotz guter Anfangsphase und einem mäßigen restlichen Spiel mit 10:2 als Verlierer vom Platz. Im zweiten Spiel gegen die starken St. Veiter sollte es noch dicker kommen. Ein 2:10 leuchtete bereits nach 15 Spielminuten von der Anzeigetafel. Die St. Veiter brannten ihr Offensiv-Feuerwerk weiter ab und beendeten das Spiel mit einem klaren und auch verdienten 24:5-Erfolg.

Ausblick
Für die Junior-Bandyts war die erste Saison in der Kleinfeldliga von Beginn an eine bewusst in Kauf genommene Notlösung. Aus Ermangelung anderer Meisterschaftsalternativen stand nämlich nur die Teilnahme an diese Liga zur Auswahl. Schlussendlich waren vor allem die Top 3 Team zwei Klassen zu stark. Die Juniors konnten aber viel Erfahrung sammeln und werden kommende Saison nicht nur größer sondern auch stärker zurück kehren. Und auf das freuen wir uns schon.

Bandyts I:
EICHHOLZER Michael 1T
ARNOLD Nikolaus 2T/4A
DERMASTIA Michael 1T/1A
JANSCHITZ Johannes 3T/2A/6PIM
WIGOUTSCHNIGG Raphael (G) 1A
KRISTLER Matthias 2T/1A/2PIM
EMBACHER Martin 3T
SCHUSCHNIG Sebastian (C) 6T/2A

Bandyts II:
MATZAN Sebastian 1T/1A
STRUGER Florian 2T/2A
STEINWENDER Maximilian (C) 1T
MATZAN Alexander 3T
MAYER Felix 2A/2PIM
BRADATSCH Christoph 2PIM
HERZER Matthias
KULNIG Maximilian (G)
BALLA Sebastian (G)
BAUCER Daniel