Großteils gut gespielt…

…aber dennoch hoch verloren. So kann man das erste Spiel der Kärntner Meisterschaft gegen den KAC in einem Satz beschreiben.

Das Spiel war von Anfang an von Taktik geprägt und so stand es zur Hälfte des Spiels immer noch 0:0. Unser Team zeigte ein gutes Spiel, setzte offensive Akzente und stand gut in der Defensive. Der Einsatz sollte sich aber nicht bezahlt machen. Nach zwei Individualfehlern innerhalb weniger Sekunden ging der KAC zur Mitte des Spiels mit 0:2 in Führung und brachte diesen Vorsprung auch in die zweite Pause. Motiviert ging unser Team dann in den dritten Abschnitt, aber auch hier stellte man sich selbst das Bein. Drei weitere Schnitzer inkl. darauf folgender Tore brachten die Vorentscheidung für den KAC. Nach dem 0:5 ging zwar offensiv mehr und wir erzielten drei Tore, waren jedoch im Gegensatz fehleranfällig und kassierten eben so viele. Endstand 3:8.
 
Bereits am 02.12. geht es in Villach weiter. Wir sind bei Dynamo USI zu Gast und kämpfen um die ersten Punkte in dieser Meisterschaft.
(RW)