Bronze für U15

Am Samstag war es soweit. Saisonhöhepunkt für die U15 in der Sporthalle Waidmannsdorf. Nach einem guten Grunddurchgang, der am dritten Platz beendet wurde, mussten unsere Jungs und Mädels gegen den KAC ran. Im Grunddurchgang kam man unter die Räder und wollte dies im Halbfinale wieder gut machen.  Jedoch war der KAC auch an dem Tag klar zu stark. Konnte man im ersten Drittel noch halbwegs mithalten, musste man ab dem zweiten Drittel den Klassenunterschied neidlos anerkennen. Mit 17:5 ging das Spiel am Ende verloren.

Im Spiel um Platz 3 wartete dann der VSV, der als Sieger des Grunddurchgangs den Dragons im Halbfinale unterlag. Auch in diesem Spiel sah es nicht gut aus. So ging der VSV alsbald mit 0:3 in Führung und Beendete den ersten Abschnitt mit einer 3:5 Führung. Im zweiten Abschnitt dann gleich zu Beginn zwei weitere Rückschläge und das fast schon uneinholbare 3:7. Die Hoffnung kam mit dem 4:7, welches aber sogleich vom VSV genau zur Spielhälfte mit dem 4:8 beantwortet wurde. Dann aber fing sich das Blatt zu wenden an. Das 5:8 und 6:8 noch im zweiten Drittel sorgte für berechtigte Hoffnung. Und im dritten Abschnitt passierte dann das, was nicht mehr erwartet wurde. Wir glichen aus und gingen rund zwei Minuten vor dem Ende mit 9:8 in Führung. Dann aber war der VSV wieder am Zug und glich nur wenige Sekunden nach unserer ersten Führung aus. Kein weiteres Tor folgte mehr in der regulären Spielzeit, also ging es in die Verlängerung. Es gab Chancen auf beiden Seiten, die Spannung war enorm. Nach 135 langen Sekunden waren es dann wir, die mit dem erlösenden 10:9 das Spiel beendeten. Eine tolle Leistung unsere U15 brachte somit den erfreulichen dritten Platz.

Wir gratulieren dem KAC, der die Dragons im Finalspiel bezwang, zum Gewinn der U15. (RW)