Auftakt der Kärnten Trophy.

Am 4.2. begann für die Bandyts Juniors der Auftakt der Kärnten Trophy. Daran teilgenommen haben Spieler aus unserer U15, U17 und U19, welche zum Teil schon letztes Jahr in diesem Wettbewerb mitgespielt haben.

Im ersten Spiel ging es gleich gegen den Vorjahresmeister Dynamo USI. Von Anfang an konnten unsere Jungs sich stark in der Verteidigung präsentieren. Dadurch konnte die USI keinen kritischen Schüsse auf das Tor bringen. Da unser Team trotz 2 Minuten Power-Play kein Tor erzielen konnte, ging die erste Hälfte mit einem Score von 0:1 zu Gunsten der USI zu Ende. So ging es dann in der zweiten Hälfte weiter, und obwohl unsere Verteidigung solide stand hielt konnten wir keinen Punkt erzielen. Mit einem finalen 0:3 schlossen wir das Match ab. Dabei ist eine deutliche Verbesserung unserer Jungs erkennbar, welche im Vorjahr gegen die selben Gegner noch 0:19 verloren hatten.

Das zweite Spiel gegen die Sexy Valley Snipers verlief ähnlich wie die erste Begegnung des Spieltages. Maximilian Steinwender konnte für uns jedoch ein Tor erzielen, und wir schlossen das Spiel mit 1:3 ab.

Im dritten Spiel gegen Thörl-Maglern kam bei unseren Jungs der Einbruch, und nach vielen Strafen auf beiden Seiten beendeten wir diese Auseinandersetzunh mit 3:12.

Schlussendlich trafen wir in unserem letzten Spiel auf die Bad Bleiberg Miners. In einem fairen Match mussten wir uns gegen Ende mit einem Score von 2:10 geschlagen geben.

Trotz der 4 Niederlagen sind wir auf unsere Jungs sehr stolz, welche sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert haben, und wir freuen uns natürlich schon auf den nächsten Spieltag am 5.3. in Villach. (ME)